Ferrero steckt Krise gut weg


LZ|NET. Für Ferrero scheint die Wirtschaftskrise in Russland überwunden. Und nicht nur dort wächst das Geschäft wieder. Wenn im Oktober die russische Fabrik ans Netz geht, atmet auch das hiesige Management auf: Die Kapazitäten werden gebraucht. Für den italienischen Süßwarenriesen Ferrero war der Jahresauftakt 2009 denkbar ungünstig. Weltweit gebremste Wachstumsraten und vor allem empfindliche, zeitweise zweistellige Absatzeinbrüche in Russland verhagelten dem Familienunternehmen mit seinen über 6 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats