Feta darf nur aus Griechenland kommen


Der griechische «Feta»-Käse darf auch künftig nur aus Griechenland kommen. Dies zeichnet sich nach Vorliegen eines Schlussantrages des Generalanwaltes des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) ab. Eine Klage Deutschlands und Dänemarks gegen die Eintragung des Namens «Feta» als geschützter Ursprungsbezeichnung werde demnach aller Voraussicht nach abgelehnt werden. Nach Ansicht des Generalanwaltes handelt es sich bei dem Begriff «Feta» nicht um eine Gattungsbezeichnung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats