Kartellamt verhängt Strafe


Das Bundeskartellamt hat wegen Preisabsprachen Geldbußen von insgesamt 8,8 Mio. Euro gegen die drei führenden deutschen Feuerwerks-Produzenten verhängt. Die Hersteller Comet GmbH, Bremerhaven, Nico Pyrotechnik KG, Trittau und Weco Pyrotechnische Fabriken GmbH, Eitorf hätten über Jahre ihre Preise für Kleinfeuerwerksartikel abgesprochen, teilte die Kartellbehörde mit. Zwei der Firmen hätten außerdem ihre Preise für Leuchtsignal- und Simulationsmunition für die Bundeswehr illegal abgestimmt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats