Fischwirtschaft ergreift Initiative


Die deutsche Fischindustrie will sich nicht mehr von Greenpeace- oder WWF-Einkaufsratgebern sowie Auslistungsaktionen seitens des Handels gängeln lassen und bläst nun zur Informations- und Nachhaltigkeitsoffensive. "Bisher bekommt der Verbraucher meist noch keine genauen Informationen zur der Herkunft von Fischbeständen", schreibt der WWF in einem Informationsblatt, das dem in der letzten Woche veröffentlichten "Einkaufsratgeber Fisch & Meeresfrüchte 2009" beigelegt ist.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats