Erneut Razzia in der Fleischwirtschaft


Der Oldenburger Staatsanwaltschaft führt erneut einen Schlag gegen Subunternehmer in der Fleischwirtschaft wegen illegaler Arbeitnehmerüberlassung. Bei einer Großrazzia haben rund 200 Einsatzkräfte 44 Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht. Zwei Beschuldigte wurden wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr verhaftet. Nach LZ-Informationen richtet sich das Ermittlungsverfahren unter anderem gegen sechs Verantwortliche dreier Subunternehmer aus Werlte, Wiesbaden und Kiel.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats