Fleischwirtschaft trifft Politik


LZ|NET. Am 17. Mai werden sich Vertreter der Fleischwirtschaft und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit treffen, um das Thema "Illegale Beschäftigung" erneut zu diskutieren. Handlungsbedarf hatte die Fleischwirtschaft angemahnt, nachdem in der vergangenen Wochen zahlreiche Durchsuchungen bei Schlachtunternehmen stattgefunden hatten. Die Branche sieht sich wegen der Vorwürfe von illegaler Arbeitnehmerüberlassung, Lohndumping und Sozialversicherungsbetrug bereits seit längerem zu Unrecht an den Pranger gestellt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats