Neue Vorwürfe im Nitrofen-Skandal


Behörden auf Kreis- und Landesebene sollen angeblich bereits Jahre vor dem Bekanntwerden der Nitrofen-Verseuchung in der Malchiner Lagerhalle im Mai dieses Jahres von der dortigen Gefahrenlage gewusst, aber nichts unternommen haben. Diesen Vorwurf erhebt die neu gegründete Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch eV. Weitere kontaminierte Standorte seien nicht auszuschließen, berichteten Vertreter der Organisation am Donnerstag in Berlin.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats