Konzepte wider die Demografie

von Judit Hillemeyer
Freitag, 13. März 2009
"Gesellschaft und Handel im demografischen Wandel" - mit diesem Thema beschäftigt sich im April das zweitägige Berufsbildungs-Forum der Mediadidact. Älter werden - das betrifft Kunden wie Mitarbeiter. Die Personalabteilungen des Handels müssen künftig Antworten auf diese Herausforderung finden.



Damit befasst sich das 27. Berufsbildungs-Forum der Mediadidact, das am 15. und 16. April in Frankfurt am Main stattfindet. Vorgestellt werden Konzepte und Modelle, mit denen Unternehmen auf die gesellschaftliche Veränderung reagieren.

Auf der zweitägigen Veranstaltung des Deutschen Fachverlages referiert Markus Junginger, Geschäftsführer und Partner von Gallup Deutschland, über die emotionale Bindung von Mitarbeitern an ihren Arbeitgeber. Flankiert wird dieser Vortrag von Erfahrungsberichten von Rewe, Edeka und Metro.

Dabei geht es um Mitarbeiterförderung, die Ausbildung junger Menschen mit Behinderung sowie die Weiterentwicklung von Frauen. Aktuelle Themen wie die so genannte "gestreckte Prüfung" werden ebenfalls auf der Veranstaltung diskutiert.

Geplant sind zudem Store-Checks in Frankfurt. Das Forum dient dem Informations- und Erfahrungsaustausch von Personalern. Weitere Informationen und die Anmeldung sind unter www.mediadidact.de oder kuhn@lz-net.de erhältlich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats