Neuer Warnschuss aus Brüssel

von Christiane Düthmann
Freitag, 09. März 2012
Die Selbstverpflichtung der Unternehmen zur Förderung von Frauen in Top-Positionen hat wenig bewirkt. EU-Justizkommissarin Viviane Reding droht nun mit einer verpflichtenden Frauenquote. Auch die SPD-Bundestagsfraktion will ein solches Gesetz.
Viviane Reding verliert die Geduld. "Vor einem Jahr habe ich die Unternehmen aufgerufen, freiwillig mehr Frauen in die Leitungsgremien zu holen", so die Vizepräsidentin der EU-Kommission und EU-Justizkommissarin. Doch nach einem aktuellen Bericht der EU-Kommission sind allenfalls kleine Fortschritte zu verzeichnen.

Von sieben Aufsichtsrats- oder Vorstandsmitgliedern führender europäischer Unternehmen sei nur eins weiblich (13,7 Prozent). Bei dieser Geschwindigkeit würde es noch 40 Jahre dauern, bis ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis (Mindestanteil jeweils 40 Prozent) herrsche.

Nur langsame Fortschritte

In den vergangenen zwölf Monaten haben europaweit nur 24 Unternehmen die Selbstverpflichtung unterschrieben, den Frauenanteil in ihren Top-Gremien bis 2015 auf 30 Prozent und bis 2020 auf 40 Prozent zu erhöhen. Deshalb will Reding im Sommer konkrete Vorschläge für eine EU-weite Regelung machen. Zuvor läuft bis Ende Mai eine öffentliche Anhörung.

Reding lässt schon mal durchblicken, wohin die Reise gehen könnte: "Ich bin persönlich keine große Befürworterin von Quoten. Aber ich schätze ihre Ergebnisse." Es sei höchste Zeit für Europa, "die gläserne Decke zu durchbrechen, die weibliches Talent von der Spitze trennt."

 In die gleiche Richtung zielt ein Gesetzentwurf der SPD-Bundestagsfraktion. Ab 2015 soll eine 40-Prozent-Quote in Vorständen und Aufsichtsräten mitbestimmter und börsennotierter Unternehmen gelten. Schon 2013 soll eine Quote von 20 Prozent für Vorstände und 30 Prozent für Aufsichtsräte eingehalten werden. (cd)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats