Koalitionsverhandlungen Frauenquote für Aufsichtsräte

von Redaktion LZ
Mittwoch, 20. November 2013
LZnet. In ihren Koalitionsverhandlungen haben sich CDU und SPD auf eine gesetzliche Quote für Frauen in den Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen verständigt.
In Aufsichtsräten, die ab 2016 neu besetzt werden, sollen demnach mindestens 30 Prozent Frauen vertreten sein. Zudem müssen große Unternehmen ab 2015 eigene verbindliche Ziele für die Erhöhung des Frauenanteils in Aufsichtsrat, Vorstand und den obersten Managementebenen definieren und veröffentlichen.

Auch beim Thema Pflege kam ein Kompromiss zustande: Angehörige sollen einen Rechtsanspruch auf eine zehntägige Familienpflegezeit mit Lohnfortzahlung erhalten.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats