Freistellungen Mitarbeiter protestieren gegen Möbelhaus-Betreiber XXXL


Die Personalpolitik des Möbelhausbetreibers XXXL sorgt für Unmut. Über 90 Verwaltungsbeschäftigte sind in Mannheim am Montag ohne Vorankündigung freigestellt worden. Die Folge sind nicht nur Proteste der Betroffenen, sondern auch Kritik von der baden-württembergischen Arbeitsministerin Katrin Altpeter. Mitarbeiter des Möbelhausbetreibers Mann Mobilia, Teil der XXXL-Unternehmensgruppe, haben am Mittwochmorgen vor dem Mannheimer Lager des Unternehmens gegen ihre plötzliche Freistellung protestiert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats