Frick will weiter auf Expansionskurs bleiben


Die Frick Teppichboden Supermärkte GmbH, an der die Rewe Zentral AG und die belgische Carpetland-Gruppe zu je 50 Prozent beteiligt sind, will ihr Filialnetz in Deutschland Schritt für Schritt weiter ausbauen. Der aktuelle Expansionsplan sieht pro Jahr etwa 10 bis 15 Neueröffnungen vor. Pläne für größere Übernahmen gibt es laut Carpetland derzeit nicht. Die Belgier setzen bei Frick weiter auf die Kooperation mit ihrem deutschen Partner Rewe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats