Teppichhändler Frick ist insolvent


Die Frick Teppichboden Supermärkte GmbH, Burgwald, hat beim Amtsgericht Marburg einen Insolvenzantrag gestellt. Das Unternehmen betreibt mit 1350 Mitarbeitern bundesweit 200 Filialen. Als Hauptgrund für den Insolvenzantrag wird angegeben, fällige Zahlungen nicht mehr leisten zu können. Im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens wird eine Sanierung des Unternehmens im Ganzen oder in Teilen angestrebt, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter gegenüber der FAZ mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats