Sparpaket für die Frosta AG


Ein rigides Sparprogramm hat sich die Frosta AG, Bremerhaven, verordnet. Vorstand und Betriebsrat haben Kosteneinsparungen am Standort Bremerhaven in Höhe von 5 Mio. Euro im Jahr vereinbart. Mit den strukturellen Anpassungen reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die derzeitige Absatzflaute. Die Minimierung der betriebsbedingten Kündigungen war dabei oberstes Ziel. Dafür wurden verschiedene Maßnahmen angestrebt: Einsparungen von Sachkosten, flexible Arbeitszeitmodelle, freiwillige Aufhebungsverträge, Vorruhestandsregelungen und Altersteilzeit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats