Szenariotechnik als Führungsprinzip

von Judit Hillemeyer
Freitag, 20. Oktober 2006
Die Zukunft ist unsicher. Konkrete quantitative Prognosen treffen meistens nicht exakt ein. Doch gerade in einem schwierigen Marktumfeld müssen Unternehmen über eine verlässliche Planungsgrundlage verfügen, die auch die Geschäftsentwicklung der nächsten fünf bis zehn Jahre berücksichtigt.



Dazu müssen Führungskräfte Strategien und Techniken entwickeln, wie sie Annahmen über Zukunftssituationen mit plausibler Begründung aufstellen und Wirkungszusammenhänge vorausdenken können.

Die Szenariotechnik stellt hierzu ein Instrument zur strategischen und erfolgreichen Führung dar. Zu dieser Thematik bietet der Seminarveranstalter Deutsche Experten-Akademie (DEAK) das spezielle Seminar "Die Szenariotechnik als Instrument der strategischen Führung" an.

Weitere Informationen sind unter www.experten-akademie.de erhältlich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats