Führungskräfte nutzen soziale Medien

von Redaktion LZ
Freitag, 09. Juli 2010
LZnet. Soziale Medien wie Facebook, Xing, Twitter & Co. sind mittlerweile fester Bestandteil der Unternehmenskultur in Deutschland.
Social Media liegt in den Chefetagen weiter im Trend. Zu dieser Erkenntnis kommt eine Online-Umfrage der Dialogmarketingagentur Defacto und der Deutschen Telekom unter knapp 500 Führungskräften.

Demnach nutzen 80 Prozent der Befragten entsprechende Dienste bereits seit mindestens zwei Jahren. Und das nicht nur privat, sondern auch im beruflichen Umfeld. Der geschäftlich motivierte Anteil der Web-2.0-Nutzung beträgt laut Untersuchung 47 Prozent. Nur ein Zehntel der Führungskräfte hat keinerlei Erfahrung.

Die größten Vorteile von Social Media-Anwendungen erkennen die Entscheider – besonders in Großunternehmen – im Umgang mit Kunden und – potenziellen – Mitarbeitern. Außerdem sind das Unternehmensimage und der gute Ruf eine wichtige Rolle für die Präsenz in den sozialen Netzwerken.

Die Liste der meistgenutzten Tools führen Xing und Facebook vor Youtube und Twitter an. Noch überwiegt allerdings sehr häufig die passive Nutzung. Gemäß der Umfrageergebnisse lassen sich 73 Prozent der Führungskräfte von ihren Mitarbeitern und Kollegen virtuell vernetzen – doch nur 59 Prozent verbinden sich aktiv mit ihnen.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats