Eichamt reklamiert geringe Füllmengen


LZ|NET. Die Eichämter der Bundesländer haben 2007 knapp 6 Prozent der Stichproben bei vorverpackten Fertigpackungen beanstandet. Besonders kritische Warengruppen waren Baby-Juniorkost mit 30 Prozent Beanstandungsquote und Fleischerzeugnisse, bei denen die Prüfer in 16 Prozent der Fälle eine Unterschreitung der Füllmengen feststellten. Ebenfalls reklamierten sie überdurchschnittlich oft Obstdauerwaren, Wildfleisch, Essig und Spirituosen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats