Mischfutterhersteller zeigen Graefe zu Baringdorf an


14 namhafte Geschäftsführer und Inhaber von Mischfutterunternehmen aus dem ganzen Bundesgebiet haben bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld Strafanzeige gegen den Europaabgeordneten Friedrich-Wilhelm Graefe zu Baringdorf gestellt. Graefe zu Baringdorf hatte in den vergangenen Monaten in seiner Eigenschaft als Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) die Futtermittel-Wirtschaft, zu der auch die Mischfutterhersteller zählen, mehrfach öffentlich beschuldigt, kontaminiertes Getreide bewusst ins Futter eingemischt zu haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats