EU-Parlament stimmt für neue Regeln für Futtermittel


Nach einer Reihe von Skandalen um verseuchte Futtermittel in der Europäischen Union soll die entsprechende Gesetzgebung verschärft werden. Das Europaparlament gab in Straßburg einer Verordnung grünes Licht, die für häufigere und strengere Kontrollen sorgen soll. Verseuchte Lieferungen sollen künftig schneller zurückverfolgt werden können. Eine «Negativ-Liste» soll bestimmte Inhaltsstoffe verbieten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats