Pakettarife GLS und Hermes erhöhen erneut die Preise


Die Paketdienstleister GLS und Hermes läuten auf dem hart umkämpften deutschen Markt eine neue Preisrunde ein. Der zur britischen Royal Mail gehörende Versender GLS will seine Tarife für Geschäftskunden zum Jahreswechsel erhöhen. Nachdem das Unternehmen erst Anfang April seine Tarife um knapp 4 Prozent angehoben hatte, will GLS-Chef Rico Back nun noch einmal rund 4 Prozent auf die Preise draufschlagen. Nirgendwo in Europa sei der Preisdruck so stark wie in Deutschland – und das bei kräftig steigenden Kosten. "Wenn der Mindestlohn kommt, wird sich die Situation noch weiter verschärfen. Das muss sich zwangsläufig in höheren Preisen niederschlagen", sagte Back der FAZ.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 690,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats