Anklage gegen Händler in Baden-Württemberg


Nach dem Gammelfleischskandal im vergangenen November hat die Staatsanwaltschaft Ravensburg (Baden-Württemberg) Anklage gegen einen Großhändler aus dem Bodenseekreis erhoben. Der Mann muss sich vor dem Amtsgericht in Tettnang wegen Betrugs und Urkundenfälschung verantworten, wie die Behörde mitteilte. Im Lager des Großhandels waren im November 2005 verdorbene oder umetikettierte Fleisch- und Wurstwaren gefunden worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats