Hersteller wehrt sich gegen Gammelfleisch-Vorwurf


Ein in Gammelfleisch-Verdacht geratener Fleischproduzent aus Niedersachsen bestreitet, verdorbenes polnisches Putenfleisch in den Handel gebracht zu haben. Stattdessen erhebt die Firma mit Sitz südlich von Oldenburg seit Donnerstagabend schwere Vorwürfe gegen die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Die Gewerkschaft sehe offenbar im Zusammenhang mit arbeitsgerichtlichen Auseinandersetzungen ihre Felle schwimmen, teilte die Firma auf ihrer Internetseite mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats