Ermittlungen gegen neun Firmen


Im Gammelfleisch-Skandal hat die Staatsanwaltschaft Essen neue Ermittlungen gegen Verantwortliche von insgesamt neun Fleischfirmen im In- und Ausland eingeleitet. Wie das in Bielefeld erscheinende «Westfalen-Blatt» unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft Essen berichtet, werden den Firmenchefs Verstöße gegen das Lebensmittelrecht vorgeworfen. Bei den betroffenen Firmen handele es sich um Kunden des Gelsenkircheners Fleischgroßhändlers, gegen den die Staatsanwaltschaft Essen seit November 2005 wegen gewerbsmäßigen Betruges sowie Straftaten nach dem Lebensmittelrecht ermittelt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats