Gefahrgut im Handel

von Judit Hillemeyer
Freitag, 11. Mai 2007
Um Licht in den Paragraphen- und Vorschriften-Dschungel zu bringen, hat der EHI-Arbeitskreis "Entsorgung und Gefahrgut" unter der Leitung von Andreas Oels, Globus SB-Warenhaus Holding, sowie weiterer Handelsexperten - unter anderem aus den Unternehmen Karstadt, Metro, Woolworth Deutschland und Edeka - eine Zusammenstellung der wichtigsten Fakten erarbeitet.



Die Präsentation umfasst die Themengebiete "Ordnungsgemäße Beförderung nach den Gefahrgutvorschriften" sowie "Ordnungsgemäßer Umgang mit Gefahrstoffen".

Die Unterlagen stehen EHI-Mitgliedern als kostenloser Download unter www.ehi.org zur Verfügung. Für Nicht-Mitglieder beträgt der Preis 59 Euro inkl. MwSt. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats