Geflügel kommt öfter in den Stall


LZ|NET. Hennen in Freilandhaltung verbringen demnächst wohl mehr Zeit in den Ställen. Der Verwaltungsausschuss Eier und Geflügel der EU plant nach LZ-Informationen, das temporäre Aufstallungsgebot in die EU-Vermarktungsnormen zu integrieren. Damit würde es quasi legalisiert. Bisher wurde das Geflügel per nationaler Notfallverordnung in den Stall geschickt. Obwohl Hennen in Freilandhaltung demnächst wohl mehr Zeit in Ställen verbringen, können die Eier trotzdem als Eier aus Freilandhaltung vermarktet werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats