Vergütungsstudie Gehälter in der IT steigen weiter

von Redaktion LZ
Donnerstag, 19. Juni 2014
LZnet. Um 2,9 Prozent stieg die Grundvergütung von Führungs- und Fachkräften in IT-Jobs von 2013 bis 2014. Unternehmen, die die Gehälter noch nicht erhöht haben, planen durchschnittliche Steigerungsraten von 3,1 Prozent.
Das zeigt eine Kienbaum-Studie, die Vergütungsdaten aus 435 Unternehmen analysiert. Bei den Führungskräften mit einer durchschnittlichen Gesamtdirektvergütung von 115.000 Euro fällt der Zuwachs mit 3,2 Prozent am höchsten aus. Die Gehälter von Spezialisten (64.000 Euro) steigen um 2,7 Prozent.

IT-Datenbankdesigner sind mit 80.000 Euro Spitzenverdiener unter den Fachkräften. Leiter der Anwendungsentwicklung erhalten mit 118.000 Euro das höchste Gehalt unter den Führungskräften.

85 Prozent der Führungskräfte und zwei Drittel der Spezialisten erhalten eine variable Vergütung. Bei den Führungskräften liegt der Boni durchschnittlich bei 19.000 Euro, Spezialisten erzielen 6.000 Euro.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats