Area Manager Export

von Judit Hillemeyer
Freitag, 24. August 2007
PDF zum Ausdrucken
PDF zum Ausdrucken
Der Area Manager Export trägt die Verantwortung für die Vertriebsaktivitäten in einem abgegrenzten Schlüsselmarkt des Unternehmens.



Dabei setzt er die Marketing- und Vertriebskonzeption zusammen mit Importeuren / Distributoren um. Sitz des Area Managers Export ist in der Regel der Standort des Unternehmens, kann aber in Ausnahmefällen auch die entsprechende Region sein.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2006:

Die Vergütungen haben im Schnitt angezogen, sehr niedrige Vergütungen sind eher die Ausnahme. Die Breite der Verteilung ist in etwa gleich geblieben.

Einschätzung des Bewerbermarktes:

Exportmitarbeiter sind momentan stark nachgefragt, da sich die Unternehmen aufgrund der schlechten Margen in Deutschland vermehrt auf die Auslandsmärkte konzentrieren. Die Anforderungen an die Kenntnis des Zielmarkts und -landes sind zumeist hoch.

Der Kandidat sollte Kenner der Region sein und über die nötigen Sprachkenntnisse verfügen. Offene Positionen sind trotz vorhandenen Bewerberangebotes nicht immer leicht zu besetzen.



Rau Consultants hat im Rahmen von Beratungsaufträgen und Rekrutierungsaufgaben in den vergangenen zwei Jahren die Ist-Gehälter von mehr als 5.000 Führungskräften in der Nahrungsmittelbranche dokumentiert. Im Fokus stehen Unternehmen mit 100 bis 4.000 Mitarbeitern.

Der Area Manager Export
PDF zum Ausdrucken

Übernächste Woche: Bereichsleiter QS & PE (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats