Gehalts-Check: Der Vertriebsleiter

von Judit Hillemeyer
Donnerstag, 27. März 2008
PDF zum Ausdrucken
PDF zum Ausdrucken
Der Vertriebsleiter trägt die Verantwortung für alle nationalen Vertriebsaktivitäten hinsichtlich des LEH und zumeist auch für den Großverbraucher- und Großhandelsbereich. Seine Zuständigkeit erstreckt sich auf das Key Account Management, die Feldorganisation und den Innendienst.



Da er selbst in der Regel den oder die wichtigsten Handelskunden betreut, muss er über hervorragende Kontakte zu den Entscheidungsträgern im Ein- und Verkauf des Handels verfügen.

Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2007:

Der Durchschnitt der Vergütungen ist gleich geblieben. Allerdings hat sich die Verteilung im unteren Bereich etwas verbreitert.

Einschätzung des Bewerbermarktes:

Die Position ist gut zu besetzen, da es einen deutlichen Überhang an qualifizierten Kandidaten gibt. Erfahrungen im speziellen Produktbereich spielen im Allgemeinen nur eine untergeordnete Rolle.

Hauptanforderungen sind zumeist umfassende Key Account - Betreuungserfahrung und Kontakte auf Top-Entscheiderebene des LEH sowie Erfahrung in der Leitung von Teams.



Der Vertriebsleiter
PDF zum Ausdrucken


Vergütungsentwicklung im Vergleich zu 2007:

Im Vergleich zum Leiter F&E sind die Vergütungen des Bereichsleiters für Qualitätssicherung und Produktentwicklung aufgrund der geringeren Verantwortung deutlich niedriger.

Einschätzung des Bewerbermarktes:

Diese Position ist eine Schlüsselfunktion in einem Unternehmen und daher zumeist langfristig besetzt. In der Regel werden Kandidaten mit spezifischen Produktkenntnissen gesucht, die auch eine hohe technologische Kompetenz mitbringen. Angebot und Nachfrage entsprechen sich auf niedrigem Niveau.



Übernächste Woche: Der Key Account Manager (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats