Gehalts-Check Nationaler Vertriebsleiter

von Redaktion LZ
Donnerstag, 12. Januar 2017
-
-
-
Der Vertriebsleiter trägt die Verantwortung für alle nationalen Vertriebsaktivitäten im LEH, im Großverbraucher- und Großhandelsbereich. Seine Zuständigkeit erstreckt sich auf das Key Account Management, die Feldorganisation und den Innendienst.

Da er selbst die wichtigsten Kunden betreut, muss er über hervorragende Kontakte zu Entscheidungsträgern im Ein- und Verkauf des Handels verfügen. Mit Blick auf die letzte Erhebung in 2015 blieb die durchschnittliche Vergütung des nationalen Vertriebsleiters unverändert, die Bandbreite ging leicht zurück. Qualifizierte Führungspersönlichkeiten sind im B2C-Vertrieb der deutschen Lebensmittelindustrie sehr gefragt.

Da primär Key Account Manager mit nationaler Verantwortung in der Vertriebsleitung einen fachlichen Entwicklungsschritt sehen, stehen der hohen Nachfrage viele motivierte Kandidaten gegenüber. Zur Qualifikation gehören hohe Vertriebsaffinität, ein seriöses, kundenorientiertes Auftreten, Kommunikations- und Verhandlungsgeschick, Führungserfahrung sowie Produkt- und Branchenkenntnisse.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats