Gen-Food: Reaktion auf Vorbehalte


Rückzug der Konzerne bei Gen-Food Nestlé und Unilever argumentieren mit unüberwindbaren Vorbehalten bei den Verbrauchern / Von Klaus Drohner Die großen Markenartikel-Hersteller rücken immer weiter von ihren ursprünglichen Plänen ab, Zug um Zug gentechnisch veränderte Lebensmittel auf den Markt zu bringen.   Auch mittlere Hersteller wie die Frosta AG nehmen Abstand von der Gen-Technik,nachdem verschiedene europäische Einzelhandels-Unternehmen von den Lieferanten ihrer Eigenmarken die ausschließliche Verwendung gentechnisch unveränderter Inhaltsstoffe gefordert hatten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats