Gen-Reis bringt Handel in Bredouille


LZ|NET. Die Umweltorganisation Greenpeace hat in Reis des Discounters Aldi Nord Spuren von gentechnisch verändertem Material nachgewiesen. Anfang der Woche wurde die Ware von Aldi komplett aus den Regalen genommen und zwar in der Nord- wie in der Südregion. Die Geschäftsbeziehungen zum Hersteller Euryza wurden abgebrochen. In aller Deutlichkeit bekam der deutsche Lebensmitteleinzelhandel jetzt die unangenehmen Folgen der Globalisierung zu spüren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats