Gentechnik: Händler machen Druck


Top-Händler schmieden Zweckbündnis Europäisches Konsortium für gentechnikfreie Nahrungsmittel-- Hersteller unter Zugzwang / Von Sabine Rössing Ein Konsortium bedeutender europäischer Handelskonzerne von Sainsbury über Carrefour bis zur Schweizer Migros verbannt auf Druck der Verbraucher gentechnisch veränderte Produkte oder Inhaltsstoffe aus den Eigenmarken-Sortimenten. Der deutsche Einzelhandel wartet ab "Wir wollen keine neue Technologie verteufeln", erklärt eine Sprecherin des Schweizer Migros Genossenschaftsbundes.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats