Gerhard Drexel


Lebensmittel Zeitung: Herr Drexel, Österreich hat eine schwere Grupppe gelost. Schon gleich das Auftakt-Duell dürfte schwer werden. Welche Chance rechnen Sie sich für die Elf von Team-Chef Hickersberger aus?   Gerhard Drexel: Ich setze ganz stark auf den Heimvorteil!   LZ: Zum Schluss der Vorrunde dann das Spiel gegen Deutschland. Da erinnert sich jeder an "die Schmach von Cordoba 78" - wird es ein Wunder von Wien geben?   Drexel: Wunder gibt es immer wieder!   LZ: Wenn Sie in einer Auswahl-Elf des österreichischen Handels antreten sollten für einen wohltätigen Zweck versteht sich, auf welcher Position?   Drexel: Als Spielmacher natürlich!   LZ: Welches ist Ihr persönlicher Titelfavorit?   Drexel: Die Griechen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats