Urteil Gericht kassiert Amazon-Provisionen für Schulfördervereine


Der Online-Händler Amazon darf nach einem Urteil des Landgerichts Berlin keine Provisionen für verkaufte Schulbücher an Schulfördervereine zahlen. Die Richter werteten die Zahlungen als unlauteren Wettbewerb und als Verstoß gegen die geltende Buchpreisbindung, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit, der in der Sache geklagt hatte (Az: 101 O 55/13).Unter anderem der Förderverein eines Berliner Gymnasiums hat von Amazon Vergütungen für Schulbücher erhalten, die Eltern über Affiliate-Links auf der Vereinswebsite kauften.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats