Geschäftsjahr 2015/16 Schwacher Rubel belastet Metro


Der Düsseldorfer Handelskonzern Metro hat im Geschäftsjahr 2015/16 Federn lassen müssen. Der schwache Kurs des Rubels drückt auf den Umsatz. Währungs- und flächenbereinigt steigen die Erlöse leicht. Mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft zeigt sich der im Umbruch befindende Konzern optimistisch.Der vor der Aufspaltung stehende Handelskonzern Metro ist im Geschäftsjahr 2015/2016 (Ende September) insbesondere vom schwachen Rubel gebremst worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats