Aldi verliert nach GfK-Berechnungen an Umsatz


Der Lebensmittel-Discounter Aldi hat im vergangenen Jahr nach Berechnungen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK ) gut ein Prozent an Umsatz verloren. Aldi habe keine neuen Kunden hinzugewonnen, berichtete die GfK in Nürnberg.
Zudem hätten die Aldi-Kunden weniger häufig dort eingekauft und weniger pro Einkauf ausgegeben. An den Discount-Konkurrenten Lidl verlor Aldi demnach rund 110 Million

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats