Gleichbehandlung Mestemacher ehrt emanzipierte Männer

von Redaktion LZ
Freitag, 10. März 2017
Die Großbäckerei Mestemacher vergibt zum zwölften Mal die Auszeichnung "Spitzenvater des Jahres". Ziel ist die Förderung der Männeremanzipation: Die Preisträger, Oliver Blau und Yoshinao Mikami, sind moderne Männer, die sich als Väter mit Engagement für ihre Kinder einsetzen und ihrer Partnerin den Rücken freihalten, damit diese im Beruf vorankommen kann.
"Diese Väter sind Vorbilder, sie leben eine Familienkultur, die sich immer mehr Paare wünschen", lobt die Schirmherrin und Ministerin Manuela Schwesig. Einen Sonderpreis erhält der Berliner Verein Väterzentrum, der die engagierte Vaterschaft unterstützt, indem er Väter und auch Unternehmen informiert, vernetzt und berät.

"Die gleichberechtigte Partnerschaft in Ehe und Familie fördert die Leistungskraft von Gesellschaft und Wirtschaft", betont die Initiatorin des Preises und Mestemacher-Chefin Ulrike Detmers. Sie engagiert sich seit vielen Jahren für die Gleichstellung von Frau und Mann sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats