Gleichstellung Ikeas Führung fast zur Hälfte weiblich

von Redaktion LZ
Mittwoch, 08. März 2017
Pünktlich zum Weltfrauentag kann Ikea eine vorbildliche Gleichberechtigungsbilanz vorweisen. Bei Ikea Deutschland sind nämlich 46 Prozent der Führungspositionen von Frauen besetzt.
Damit liegt der schwedische Möbelkonzern nicht nur über dem bundesweiten Durchschnitt von rund 30 Prozent weiblicher Führungskräfte. Die deutsche Einheit kommt auch dem globalen Ziel, ein ausgewogenes Verhältnis der Geschlechter in allen Führungspositionen zu haben, nah.

Spezielle Förderprogramme für Frauen gibt es laut der Diversity-Beauftragten Anna Andersson nicht, weil sie überflüssig seien. Gleichstellung stehe seit über zehn Jahren auf der Agenda.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats