Greenpeace verbeißt sich in Puten


Greenpeace will in der Auseinandersetzung mit dem Putenvermarkter Heidemark, insbesondere aber mit dessen Kunden Unilever, offenbar nicht so schnell einlenken. Wie Greenpeace jetzt öffentlich verlauten lässt, sei es gelungen, in dem Stall des Mästers Borgmann in Westerstede im Ammerland einen Überbesatz behördlich nachzuweisen. Statt der genehmigten 25 000 Puten seien 30 000 dort untergebracht gewesen. Offe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats