Heinz will weltweit entlassen


Der US-Lebensmittelkonzern H. J. Heinz Company will im laufenden Geschäftsjahr 2006/2007 (3. Mai) weltweit rund 2700 Mitarbeiter entlassen. Dies seien acht Prozent der Gesamtbelegschaft, teilte der weltgrößte Ketchup-Hersteller in Pittsburgh mit. Ferner sollen 15 Betriebe aufgegeben werden. Heinz ziehe auch die Schließung von fünf weiteren Werken im nächsten Geschäftsjahr in Erwägung. Diese Maßnahmen sollen die Kosten im laufenden Geschäftsjahr um mindestens 165 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats