Handel hält Ausbildungsniveau

von Daniela Rück
Freitag, 03. Juli 2009
Der HDE macht wenig Hoffnung auf ein Plus bei den Ausbildungsplätzen im Handel. Das Niveau wird wohl gehalten, heißt es.



Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des HDE, betonte jüngst in Berlin, dass Zuwächse bei den Ausbildungsverträgen in diesem Jahr kaum mehr möglich seien. "Aber der Einzelhandel wird sein Ausbildungsniveau wohl halten", ist Genth überzeugt.

Das Niveau sei im Handel weit höher als das der gesamten Wirtschaft. Die Branche habe in den vergangenen Jahren ihre Ausbildungsleistungen trotz Umsatzstillstand massiv gesteigert.

Fachkräftebedarf und gesellschaftspolitische Verantwortung seien die treibenden Kräfte gewesen. In Ostdeutschland sinke die Nachfrage allerdings nach Lehrstellen demografiebedingt kräftig, stellte er fest. (dr)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats