HDE stellt die Machtfrage


LZ|NET./mur. Mit einer wissenschaftlichen Studie tritt der Handelsverband HDE der These von der erdrückenden Nachfragemacht seiner Branche entgegen. Eine solche Übermacht bestehe nicht, lautet das Resümee der Autoren. Handel und Industrie begegneten sich als Akteure auf einem funktionierenden Markt. Den Nutzen habe der Verbraucher. Die 270 Seiten starke Studie, die der HDE auf dem Handelskongress übernächste Woche in Berlin präsentieren wird, kommt zum richtigen Zeitpunkt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats