Der HDE sucht das Gesicht des Handels

von Redaktion LZ
Freitag, 07. Oktober 2011
LZnet. Der Handelsverband Deutschland (HDE) sucht das "Gesicht des Handels". Dieser Wettbewerb ist Teil der Anfang September gestarteten Branchenimage-Kampagne "Alles fürs Leben", in die sieben führende Handelsunternehmen Geld und Know-how investieren, um auf diese Weise die Leistungen der Branche für Verbraucher, Mitarbeiter, Lieferanten und Gesellschaft besser bekannt zu machen.
Edeka, Rewe, Metro, Schwarz-Gruppe, Otto und Ikea finanzieren den Etat von knapp einer Million Euro. An dem Wettbewerb um das "Gesicht des Handels" können sich Mitarbeiter des Einzelhandels auf der Homepage der Organisation beteiligen. Am 31. Oktober wird der Gewinner ermittelt. Ihm winkt eine Einladung nach Berlin.

Ziel der Aktion ist es, die Bedeutung des Arbeitgebers Handel hervorzuheben. Die Branche bildet nach Angaben des HDE jedes Jahr rund 160000 junge Menschen aus. Insgesamt beschäftigt der Einzelhandel bundesweit circa 3 Millionen Mitarbeiter. Er stellt jeden zwölften Arbeitsplatz und ist damit der größte Arbeitgeber Deutschlands.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats