HR-Fitness Club Wandel zehrt an Kräften

von Julia Wittenhagen
Montag, 27. Februar 2017
Arne Prieß: Hat mit Partnern Netzwerk für Personaler auf gebaut. Dienstleister unerwünscht.
Arne Prieß: Hat mit Partnern Netzwerk für Personaler auf gebaut. Dienstleister unerwünscht.
Weil Austausch in bewegten Zeiten hilft, lädt die Beratung HR Contrast auch 2017 wieder Personalentscheider gratis zu vier spannenden Vortragsabenden in mehreren Großstädten ein.

"Vom VW Käfer gab es in 65 Jahren acht Modelle, vom Iphone 15 Versionen in 10 Jahren". Promerit-Geschäftsführer Daniel Tasch machte gleich zu Beginn des ersten Themenabends "Moderne Organisationsentwicklung" im neuen Jahr deutlich, worauf Unternehmen sich einstellen müssen: "Veränderung ist der neue Status Quo." Drei Hebel gebe es, um Mitarbeiter von neuen Geschäftsfeldern zu überzeugen: Kommunikation, Partizipation und Qualifikation. Neu sei, dass die Mitarbeiter selbst in hierarchieübergreifenden Teams die Veränderung gestalten. "Das ist nicht schneller, einfacher oder kostengünstiger, aber passgenauer", sagte Tasch. Der Initiator des HR Fitness Clubs, Arne Prieß von HR Contrast, benannte zu viele Projekte als Feind des Change Managements. "Wir brauchen eine Projektabbruchkultur, um den Organisations-Burnout zu verhindern." Rolle von HR sei es, im Projektmanagement zu schulen, aber auch Überforderung zu sehen. Thema im Mai wird "Come in and burn out."

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats