BPM-Studie HR ist selten eine Führungsfunktion

von Redaktion LZ
Donnerstag, 04. September 2014
LZnet. Personalmanager erlangen zwar innerhalb ihrer Unternehmen zunehmend Einfluss, sind jedoch häufig noch ungenügend in die strategische und operative Organisationsstruktur eingebunden. So lautet das zentrale Ergebnis der Berufsfeldstudie des Bundesverbands der Personalmanager (BPM).
Für die Studie wurden mehr als 3.000 Teilnehmer vom BPM und der Quadriga Hochschule Berlin befragt. Nur in einem Viertel der Fälle ist die HR-Abteilung demnach auf der höchsten Leitungsebene angesiedelt, in der Hälfte der Organisationen direkt unterhalb des Vorstands. Je höher die HR-Einheit in der Hierarchie verankert ist, desto größer ist ihr Einfluss auf die Gesamtstrategie, so die Studie.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats