Junges Forum für den Nachwuchs

von Judit Hillemeyer
Freitag, 17. März 2006
Hagebau fördert den Nachwuchs in einem eigenen Junioren-Kreis. Ziel des so genannten "Jungen Forums" ist die Einbindung der nächsten Generation in den Hagebau-Gesellschafterkreis.



In dem Kreis engagieren sich angehende Firmeneinsteiger als auch Gesellschafter-Geschäftsführer.

"Unser Ziel ist es, dem aufstrebenden Nachwuchs eine Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch zu bieten, aber auch ihn zu qualifizieren und für die Aufgaben im Unternehmen fit zu machen", erläutert Johannes Fendt.

Regelmäßige Treffen

Der Hagebau Bereichsleiter Personal/Zentrale Dienste/Schulung und Training ist Hauptinitiator und Organisator der Initiative, die sich kürzlich in St. Petersburg traf. Die Arbeitstreffen finden zweimal im Jahr statt.

In den zweitägigen Sitzungen stehen auf die Gruppe abgestimmte Trainings wie Rhetorik, Mitarbeiter- und Unternehmensführung auf dem Programm.

Neben Personalentwicklungsmaßnahmen werden auch gezielte Praxisfragen aufgegriffen. Dabei geht es zum Beispiel um Prozessoptimierung oder die Logistik im Baustoffhandel.

Auch Projekte der Hagebau-Zentrale werden in Diskussionen und Arbeitsgruppen behandelt, bei denen die Jungunternehmer ihr Know-how und ihre Vorstellungen einbringen können, zum Beispiel zum Thema Zentrallager. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats