Handel fühlt sich unschuldig


Der deutsche Lebensmittelhandel ist nicht gewillt, sich bei der BSE-Krise mit an den Pranger stellen zu lassen. Unternehmen wie Edeka fühlen sich von Staatsminister Dr. Gerald Thalheim verunglimpft, der dem Handel vorgeworfen hatte, "mit dem Ramsch in der Ladentheke" seien gesundheitliche Gefahren für die Kunden wissentlich in Kauf genommen worden. Die Nerven liegen blank. BSE zieht immer weitere Kreise.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats