Steuerreform kommt Handel teuer zu stehen


Mit einer empirischen Studie belegt der Handelsverband HDE ein Jahr nach Inkrafttreten die Folgen der Unternehmenssteuerreform für den Handel. Schnelle Abhilfe ist nicht in Sicht. Er habe nicht damit gerechnet, dass die notwendige Nachbesserung der Reform zugunsten des Einzelhandels noch Teil des aktuellen Konjunkturpakte werden könnte, erklärt HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Die Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Pricewaterhouse-Coopers spreche aber eine so eindeutige Sprache, dass man sie umgehend an Kanzleramtsminister Thomas de Maizière weitergeleitet habe.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats