Handel besonders oft Opfer von Wirtschaftskriminalität


Händler und Konsumgüterhersteller werden einer Studie zufolge besonders häufig Opfer von Wirtschaftsdelikten. Rund 56 Prozent der deutschen Firmen in diesen Branchen erlitten von Frühjahr 2005 bis 2007 Schäden durch Betrug, Unterschlagung oder Korruption, heißt es in der in Frankfurt vorgestellten Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers. Im Schnitt aller Branchen seien es 49 Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats