Handel schneidet bei Mitarbeitern gut ab

von Redaktion LZ
Freitag, 05. Oktober 2012
LZ-Grafik
LZndet/cd. Was denken Mitarbeiter des Einzelhandels über ihre Jobs? Der Handelsverband Deutschland (HDE) ist dieser Frage mit einer Studie auf den Grund gegangen. Fazit: Die Branche ist besser als ihr Ruf.
Einzelhändler punkten bei ihren Beschäftigten in erster Linie mit hoher Arbeitsplatzsicherheit und ihrem guten Ruf. 50 bzw. 60 Prozent der befragten strategischen und operativen Mitarbeiter kreuzen an, dies treffe "voll und ganz" oder "eher" zu.

Auch dass man in der Branche schnell Verantwortung übernehmen kann, bestätigt die Studie eindrucksvoll, für die Manufacts im Auftrag des HDE 500 Personen online interviewt hat.

Im Einzelnen schätzen Mitarbeiter an ihren Jobs vor allem Arbeitsklima, -umfeld und Kollegen (39 Prozent) sowie den Kontakt zu den Kunden (36). Ein Drittel hebt das Thema Autonomie als positiv hervor. Schlecht weg kommen dagegen Arbeitszeiten, Überstunden und Urlaubsregelungen (50 Prozent) sowie die Bezahlung (41).

Arbeitszeit und Bezahlung in der Kritik

Insgesamt zeigt die Studie eine hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter in ihren Jobs. "Ausgezeichnet" und "sehr gut" sagen 9 bzw. 28 Prozent, 44 Prozent urteilen mit "gut". 16 Prozent sagen "mittelmäßig", 3 Prozent "schlecht". Bei den strategischen Mitarbeitern bewerten sogar 15 bzw. 33 Prozent ihre Jobzufriedenheit mit "ausgezeichnet" oder "sehr gut". 39 Prozent antworten mit "gut".

LZ-Grafik


Bei seinen Mitarbeitern jedenfalls hat der Einzelhandel kein Imageproblem. Im Gegenteil. Ihm wird mehrheitlich ein hoher Stellenwert in Deutschland attestiert. Auch seine Rolle als Arbeitgeber und Ausbilder junger Leute findet hohe Anerkennung bei den Beschäftigten – sowohl in den Zentralen als auch auf der Fläche.

"Die Ergebnisse haben mich nicht überrascht", sagt HDE-Geschäftsführer Kai Falk. Die Studie belege eindrucksvoll, dass der Einzelhandel als Arbeitgeber besser sei als sein Ruf. Mit Blick auf Fachkräftemangel und unbesetzte Ausbildungsplätze sollte die Branche ihre Leistungen selbstbewusst nach nach außen darstellen.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats